2020-04-03 Elternbrief Nr. 9

2020-04-03 Elternbrief Nr. 9

Liebe Eltern unserer Marienschülerinnen und –schüler,

drei Woche Unterrichtsruhe liegen hinter uns und wir „schicken“ Ihre Kinder mit dem heutigen Tag aus dem „Lernen Daheim“ in die Osterferien und damit in Ferien, die sicherlich so ganz anders ablaufen werden als wir das noch vor vier Wochen gedacht haben. Die Corona-Krise hat unser Leben gänzlich verändert. Und da ist die Schule nur ein Bereich, der aktuell vollkommen anders aussieht als zuvor.

In den vergangenen drei Wochen ist hier in der Marienschule und in allen Schulen des Landes viel passiert, fast täglich hat es Neuerungen und Anpassungen an die Gegebenheiten der Situation gegeben, auch wenn wir ansonsten das Gefühl hatten, dass die Welt auf beängstigende Weise eher stillsteht.

Wir alle mussten uns an diese neue Situation des Lernens Daheim gewöhnen, Sie in den Familien, für die auf ganz unterschiedliche Weise der Tag neu geplant werden musste, Ihre Kinder, die mit den Aufgaben und Aufträgen zu Hause klarkommen mussten, und auch die Lehrerinnen und Lehrer Ihrer Kinder, die vom Unterricht im Schulgebäude von Angesicht zu Angesicht nun von heute auf morgen umstellen mussten auf eine Betreuung aus der Ferne. Viele neue Wege sind gegangen worden, Neues ist ausprobiert worden, eins haben wir festgestellt: es geht doch besser als gedacht und die Digitalisierung ist auf jeden Fall einen großen Schritt vorangekommen. Wir sagen Danke dafür, dass Sie Ihre Kinder in diesem neuen Feld unterstützt haben, viele Anfangsschwierigkeiten überwunden haben und dass wir alle gemeinsam diese drei Wochen gut gemeistert haben.

Für unsere Abiturientinnen und Abiturienten, die in einer besonderen Situation sind, steht mit dem heutigen Tag auch der Plan für die Abiturprüfungen fest – wie alles aktuell unter Vorbehalt, aber dennoch gut, dass wir erst einmal einen Plan haben. In der heutigen Schulmail heißt es darüber hinaus: „Nach Wiederaufnahme des Schulbetriebs wird den Abiturientinnen und Abiturienten die Möglichkeit gegeben, sich in der Schule im Rahmen von unterrichtlichen Angeboten auf das Abitur vorzubereiten. Ein Unterricht nach Stundenplan ist nicht vorgesehen. Auch für die Abiturprüfungen sowie die vorbereitenden unterrichtlichen Angebote hat die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte und aller in Schule Beschäftigten oberste Priorität. Es werden selbstverständlich die notwendigen Vorkehrungen getroffen, um die Gesundheit dieser Personengruppen zu schützen.“ Was genau das heißt, wird nach Ostern zu klären sein.

Wir hoffen, dass die geplante „Unterrichtszeit“ und die Prüfungsphase gut verlaufen werden.

Auch die Zentralen Prüfungen 10 sind nun terminiert und die zentralen Klausuren der Einführungsphase sollen an den geplanten Terminen stattfinden.  Für alle Fragen rund um Schule in Zeiten der Corona-Krise gibt es auf der Seite des Schulministeriums eine hilfreiche FAQ-Liste, hier sind auch alle Termine verzeichnet (hier klicken )

Als Information für alle Schülerinnen und Schüler mit Schulwegticket: Auf unsere Anfrage in der letzten Woche bezüglich der Busfahrkarten haben wir von den Verkehrsbetrieben die Rückmeldung bekommen, dass keine Teile des Schulwegjahrestickets zurückgenommen werden. Daher sind auch für April die Gelder eingezogen worden und wir können hier auch keine Gelder zurücküberweisen. Da es sich um ein Schulwegjahresticket handelt, gilt dieser Vertrag immer für ein Schuljahr. Es handelt sich hier um eine Absprache zwischen den Verkehrsbetrieben und den Bezirksregierungen.

Aktuelle Informationen zur Erstattung der Stornokosten: Mit der heutigen Schulmail ist das Verfahren festgelegt worden. Wir werden uns schnellstmöglich um die Anträge kümmern. In der Schulmail wird angekündigt: „Die Auszahlungen der Erstattungen werden voraussichtlich am 15. Juni2020 beginnen.“

Abhängig von den Strukturen, in denen Unterricht nach den Osterferien stattfindet, werden auch die verpflichtenden Elemente der Berufsfindung (KAoA) angepasst werden. Wir werden Sie schnellstmöglich darüber informieren, wie es mit den beiden Berufsfindungstagen für die Klasse 8 und das Sozialpraktikum bzw. Betriebspraktikum für die Jahrgangsstufe 9 weitergeht.

Aktuell stellen Sie sich – genau wie wir – sicherlich die Frage, wie es denn nach den Osterferien weitergehen wird. Viele Spekulationen wurden hier schon laut. Momentan bleibt uns allerdings nichts Anderes als Geduld zu haben und zu warten, bis in Bund und Land Entscheidungen gefallen sind. Dies ist für die Tage nach den Osterfeiertagen angekündigt. Erst dann können wir hier in der Schule die Umsetzung der Vorgaben planen, die uns für den 15. April angekündigt sind. Daher haben Sie bitte Verständnis, dass wir Sie alle sicherlich nicht vor frühestens Donnerstag, 16.04. darüber werden informieren können, wie es ab 20.04. schulisch weitergehen wird. Sollte es eher Wichtiges geben, wird Sie dies dann auch schnellstmöglich über den gewohnten Weg unserer Homepage erreichen.

Wir sind in der Marienschule auch in den Ferien für Sie verlässlich erreichbar! - In den Osterferien ist das Sekretariat in der Karwoche in der Zeit von 8:30 bis 10:00 Uhr und in der Woche nach Ostern von 9:00 bis 12:00 Uhr telefonisch erreichbar. Die Notbetreuung ist in der gesamten Ferienzeit eingerichtet. Sollte sich bei Ihnen kurzfristig Not ergeben, melden Sie sich bitte bei mir.

Sie erreichen mich mit Ihren Anliegen in der Karwoche vormittags im Sekretariat und immer verlässlich über Mail: schulleitung.gymnasium@marienschule-lippstadt.de Ich rufe Sie, wenn gewünscht, auch zurück. Sollten Lehrerinnen und Lehrer während der Ferienzeit nicht sofort auf Ihre Anfrage per Mail reagieren, haben Sie bitte Verständnis, denn auch diese haben sich eine Zeit der Erholung verdient.

Ostern steht vor der Tür. Der Impuls aus der Schulseelsorge von Frau Sulk-Clasen (bitte klicken) nimmt Sie alle mit durch die Karwoche nach Ostern hin. Gedanken, die uns die Lego-Osterausstellung aus dem vergangenen Jahr in unserem Forum noch einmal vor Augen führen, und dabei sicherlich Momente der Besinnung in diesen doch eher schwierigen Zeiten ermöglichen.

Die schönen Frühlingsgrüße der Klasse 5a mögen Sie alle zu Hause erfreuen!

Ihnen allen wünsche ich nun ein gutes Wochenende und hoffentlich einige ruhige Stunden in der vorösterlichen Zeit.

Bleiben Sie alle gesund, damit wir uns bald in der Marienschule wiedersehen!

Mit herzlichen Grüßen aus der Marienschule

Ute van der Wal

 

 

Den Elternbrief Nr. 9 finden Sie auch im Downloadbereich (hier klicken).

Frühlingsgrüße 5a
Frühlingsgrüße 5a
Frühlingsgrüße 5a
Frühlingsgrüße 5a
Frühlingsgrüße 5a
Frühlingsgrüße 5a



Zurück