Ausstellung der besonderen Art zu Gast an der Marienschule

lego

Ausstellung der besonderen Art zu Gast an der Marienschule

Jeder kennt sie, in fast keinem Haushalt mit Kindern dürfen sie fehlen - kleine, bunte Steine, mit denen groß und klein ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. Mit Lego-Steinen hat wohl schon jeder gespielt und seine wahre Freude daran gehabt.

Das dachten sich vor vier Jahren wahrscheinlich auch die Gemeindereferenten Ursula Altehenger und Markus Ende, als sie zusammen mit über 20 Jugendlichen und Erwachsenen in der Propstei Werl die Passionsgeschichte Jesu mit den beliebten Bausteinen bauten. Insgesamt sieben Stationen zeigen den Leidensweg der Herrn. Dass sich diese Ausstellung mittlerweile zu einem absoluten Highlight entwickelt hat, zeigt sich daran, dass sie seit Jahren durch die verschiedensten Einrichtungen im Kreis Soest und mittlerweile auch bundesweit tourt. Im vergangenen Jahr war die „Welt der kleinen Steine“ auch zu Gast beim Katholikentag in Münster und war dort ein voller Erfolg.

Hoch erfreut zeigen sich nun die Mitglieder des Arbeitskreises Schulpastoral der Marienschule, dass die Lego-Ausstellung in der Zeit von Mittwoch, den 6. März bis Freitag, den 22. März auch in der Marienschule und damit auch zum ersten Mal in der Stadt Lippstadt zu sehen ist.

Feierlich eröffnet wird die Ausstellung am Aschermittwoch mit einer Frühschicht um 6.30 Uhr und anschließend um 8 Uhr im Rahmen des wöchentlichen Schulgottesdienstes im Forum der Marienschule.

Da die Passionsgeschichte heutzutage immer weniger Menschen geläufig ist, wollen sich die Verantwortlichen in der Marienschule die Ausstellung mit ihren Schülerinnen und Schülern nicht nur anschauen, sondern auch innerhalb des Religionsunterrichtes mit der Thematik weiterarbeiten. Außerdem ist geplant, dass die Schau in diesem Jahr auch Bestandteil des „Aktionsnachmittags Religion“ der Jgst. 5 ist, der am Mittwoch, den 20. März stattfindet. Eine größere Rolle wird die Lego-Ausstellung auch für die Jgst. 7 spielen, da innerhalb der England-Woche ein besonderes Ausstellungsprojekt geplant ist.

Damit die „Welt der kleinen Steine“ aber nicht nur den Schülerinnen und Schülern unserer Schulen vorbehalten ist, werden für die Wochenenden (9./10. März und 16./17. März) besondere Öffnungszeiten für die Öffentlichkeit eingerichtet. So können interessierte Besucherinnen und Besucher die Ausstellung an den beiden Samstagen in der Zeit von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an den beiden Sonntagen zwischen 11 Uhr und 16 Uhr besichtigen und anschließend bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch kommen. Der Eintritt ist frei. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

lego1



Zurück