Ehemalige kicken in der Sporthalle

Ehemaligenfußballturnier 2019

Ehemalige kicken in der Sporthalle

Beim Fußball-Ehemaligenturnier der Marienschule haben in den Weihnachtsferien sechs Teams auf und neben dem Spielfeld ein Wiedersehen gefeiert. Fünf Abiturjahrgänge (ab dem Jahr 2013) sowie ein Lehrer-Schüler-Team hatten dazu je eine Mannschaft gestellt und sich auch mit Phantasienamen geschmückt. Am Ende standen nach den Gruppen- und Platzierungsspielen insgesamt 63 Tore auf dem Ergebniszettel. Dabei hatte die Jugend die Nase vorn: Im Endspiel behielten die Kombinierer des Teams „Alte Schule“ (Abi 2018) gegen „Flying Astra“ (Abi 2017) mit 4:3 die Oberhand und durften den Wanderpokal aus der Sporthalle mit nach Hause nehmen.

„Die Stimmung war gut und es gab viele Gespräche. Auch in Zukunft wollen wir die Tradition des Ehemaligenturniers am Leben halten“, bilanzierte Sportlehrer Markus Fara, der das 29. sportliche Treffen dieser Art gemeinsam mit einigen Ex-Schülern organisiert und damit die Nachfolge des Initiators Wilfried Frintrop angetreten hatte. Fara weiter: „Auch in Zukunft zählen wir auf die aktuellen Schüler und dass sie weiterhin ihren Weg zu uns finden. Das Turnier ist dazu eine tolle Möglichkeit.“ 

 

Ehemaligenfußball 2020
Ehemaligenfußball 2020
Ehemaligenfußball 2020



Zurück