Exkursion zum Westfriedhof im Rahmen des Religionsunterrichts

westfriedhof

Exkursion zum Westfriedhof im Rahmen des Religionsunterrichts

Wir, der Kurs katholische Religionslehre der Klasse 10 B, besuchten am 08.05.2019 mit Frau van der Wal den Westfriedhof in Lippstadt. Da wir uns in den letzten Wochen mit dem Thema ,,Memento Mori – Tod und Trauer“ im Religionsunterricht beschäftigt hatten, unternahmen wir diese zwar ungewöhnliche aber durchaus interessante Exkursion.

Vorort lernten wir Herrn Kellerhoff, den Junior-Chef des Bestattungsunternehmens Freise, kennen. Er erzählte uns von seiner Arbeit und zeigte uns als erstes einen Leichenwagen. Anschließend machten wir einen Rundgang durch das Bestattungshaus. Dort sahen wir zunächst einen Abschiedsraum. Herr Kellerhoff erklärte uns, dass die Verstorbenen dort drei bis acht Tage aufgebahrt werden. Daraufhin gingen wir in den Präparationsraum. Nachdem wir erfahren hatten, dass die Leichen dort gewaschen, frisiert und für die Aufbahrung zurechtgemacht werden, war dann Zeit, um Fragen zu stellen. Obwohl wir zunächst aufgrund des bedrückenden Themas befangen waren, nahm uns Herr Kellerhoff durch das Beantworten unserer Fragen und den informativen Vortrag über seinen Beruf, die Berührungsängste.

Im weiteren Verlauf des Besuchs sahen wir uns noch die Friedhofskapelle an und machten einen Gang über den Friedhof. Wir erfuhren, wie auf dem Westfriedhof bestattet wird und dass sich auf dem Friedhof ebenfalls ein muslimisches Gräberfeld befindet. Abschließend kamen wir zu dem Ergebnis, dass es eine gelungene Exkursion war.

Hannah Frerich, 10B




Zurück