Informationen vom 16.03.2020

Informationen vom 16.03.2020

Sehr geehrte Eltern,

nach ausführlichen Beratungen in der Schule möchten wir Ihnen auf diesem Weg alle weiteren wichtigen Informationen zukommen lassen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem um den aktuellen Stand handelt. Von notwendigen Änderungen innerhalb der nächsten Tage ist auszugehen, daher bitten wir Sie, sich regelmäßig über die Homepage der Marienschule zu informieren.

Generell möchten wir Sie alle um Besonnenheit und Ruhe bitten, wenn noch nicht alles direkt geregelt ist oder wenn etwas nicht direkt so funktioniert wie wir es uns erhoffen. Machen wir uns immer bewusst, dass wir gemeinsam durch diese Krise gehen und dass sich Lösungen für alle Fragen finden werden!

 

1) Kommunikation

Für Eltern und Schüler gehen zentrale Informationen der Schule an die Eltern und Schüler immer mindestens am Freitag einer Woche über die Homepage bzw. über den hausinternen Schulpflegschaftsmailverteiler.

Wir bitten Sie, Anfragen bzgl. Prüfungen, Abschlüssen, Berechtigungen, Besuch des Schulgebäudes etc. immer direkt an die Schulleitung per Mail zu stellen (schulleitung.gymnasium@marienschule-lippstadt.de). Für Fragen den Unterricht bzw. das Material betreffend kontaktieren Sie bitte die entsprechenden Lehrerinnen und Lehrer über ihre Dienstmail.

Das Sekretariat ist für Sie telefonisch montags bis donnerstags in der Zeit von 10 bis 13 Uhr und freitags von 10 bis 12 Uhr erreichbar. Bitte halten Sie sich an diese Zeitfenster und haben Sie Verständnis, dass die Schultüren ab Mittwoch geschlossen sind und wir Sie darum bitten, vor einem Besuch in der Schule mit dem Sekretariat Rücksprache zu halten.

Die Schulleitung erreichen Sie immer über E-Mail (schulleitung.gymnasium@marienschule-lippstadt.de).

 

2) Hinweise für die Q2

Wir wissen, dass es gerade für unsere Q2er eine aufregende Zeit ist, in der viele Fragen aufkommen. Wir möchten unsere Schülerinnen und Schüler beruhigen, dass wir versuchen, alles so zu regeln, dass es für die besondere Situation bestmögliche Lösungen gibt.

Schülerinnen und Schüler der Q2, die noch Projektmaterialien oder Ähnliches abholen oder bringen müssen, können dies am Dienstagmittag, 17.03.2020 in der Zeit von 12:15 bis 13:15 Uhr in A 0105 tun. Gleiches gilt ggf. für Bilder des Kunstunterrichts, Projektarbeiten bzw. Materialien der Projektkurse nach Rücksprache mit den Fachlehrern. Zur genauen Regelung für das Abholen s. unten. Sport-Materialien für die Disziplinen können in der Zeit von 12 bis 13:30 Uhr an der Sporthalle abgeholt werden,

Glücklicherweise haben alle Schülerinnen und Schüler die Vorabiturklausuren geschrieben, sodass der Zulassung zu den vorgegebenen Terminen aus aktueller Sicht formal nichts im Wege steht. Sollten Vorabiturklausuren noch nicht zurückgegeben sein, werden wir diese am kommenden Dienstag, 24.03. postalisch zusammen mit den Belegbögen, die wir an diesem Tag an alle Schülerinnen und Schüler verschicken, auf den Weg geben. Bei Nachfragen können die Schülerinnen und Schüler dies mit dem Fachlehrer / der Fachlehrerin über Mail im Anschluss regeln.

Die SoMi-Noten ergeben sich aus den Leistungen im Unterricht Q2.2 3. Quartal plus denen aus dem Zeitfenster vor Unterrichtsruhe und ggf. auch aufgrund von Aufgaben aus der Zeit der Unterrichtsruhe, sollte es noch Bedarf geben. Dies regeln die Fachlehrerinnen und Fachlehrer individuell.

Alle aktuell noch nicht entschuldigten Fehlzeiten sehen wir hiermit als entschuldigt an.

Das Verfahren für die Belehrung zum Abitur und die Zulassung zum Abitur ist noch zu klären. Wir warten hier auf Informationen und werden diese kurzfristig weitergeben. Für die Durchführung der Abiturprüfungen gehen wir aktuell davon aus, dass diese terminlich wie geplant durchgeführt werden.

 

3) Abholen von Dingen / Unterrichtsmaterialien aus der Schule

Schülerinnen und Schüler bzw. Eltern können Materialien aus den Schließfächern am Dienstag, 17.03.2020 zwischen 9 Uhr und 12 Uhr abholen. Das Schulgebäude kann über den Haupteingang oder den Schulhof betreten werden. Wir werden an den Türen Kontaktdaten der Besucher erfassen, um unserer Dokumentationspflicht nachzukommen. Dazu werden jeweils drei mal drei Kolleginnen und Kollegen benötigt, die in dieser Zeit Aufsicht führen.

Nur Kleingruppen von maximal fünf Personen dürfen gleichzeitig das Schulgebäude betreten. Bei Wartezeiten bitten wir den angeratenen Sicherheitsabstand des Infektionsschutzes zu beachten.

In der Zeit von 12:15 bis 13:15 Uhr können Q2-Schüler Projektarbeiten / -materialien im Raum A0105 abholen bzw. abgeben. Auch hier gelten obige Regelungen. Das Schulgebäude kann in dieser Zeit nur über den Haupteingang betreten werden. Eine Erfassung der Kontaktdaten erfolgt entsprechend.

Außerhalb dieses Zeitfensters bleibt das Schulgebäude spätestens ab Mittwoch verschlossen, eine Klingel befindet sich am Haupteingang.

 

4) Lernangebote für die Zeit des Unterrichtsausfalls

Die 5. Schulmail des Schulministeriums vom 15.03.2020 hat den Bereich der Lernangebote für die Zeit des Unterrichtsausfalls noch einmal konkretisiert: „Auch wenn aktuell kein Unterricht stattfindet, sollen die Schulen das Lernen der Schülerinnen und Schüler zunächst bis zu den Osterferien weiter ermöglichen. Lehrerinnen und Lehrer stellen hierzu Lernaufgaben bereit. […] Klarstellend sei darauf hingewiesen, dass mit dem Angebot nicht die Erwartung verbunden wird, der Stundenplan werde in die häusliche Arbeit der Schülerinnen und Schüler verlagert. Es gilt für alle Beteiligten (Lehrkräfte und Eltern), Augenmaß zu bewahren.“

Daher haben wir folgende Regelung für die einzelnen Stufen festgelegt:

  1. Die Materialien werden über zwei Plattformen digital zur Verfügung gestellt: für die Klassen 5-9 über Moodle, für die Jahrgangsstufe 10, EF, Q1 und Q2 über nextcloud. Alle Schülerinnen und Schüler haben über die Anmeldedaten, die sie für das Schulnetz bekommen haben, Zugriff auf diese Plattformen. Eine Anleitung für die Nutzung von Moodle findet sich im Downloadbereich der Homepage (Informationen in der Corona-Krise, bitte hier klicken).
    Die Schülerinnen und Schüler, die die Einverständniserklärungen abgegeben, ihr Passwort aber noch nicht im Sekretariat abgeholt haben, können dies über das Sekretariat telefonisch erfragen.
    Die wenigen Schülerinnen und Schüler, die die Einverständniserklärung zum Datenschutz noch nicht abgegeben haben, können dies nachholen, indem sie diese per Mail an gymnasien@marienschule-lippstadt.de unterschrieben schicken (Das Formular finden Sie im Downloadbereich, bitte klicken.). Danach kann das Passwort telefonisch im Sekretariat erfragt werden.
    Bei Rückfragen zu den Anmeldedaten wenden Sie sich bitte an das Sekretariat.

    Schülerinnen und Schüler der Koop-Kurse werden gebeten, per Mail Kontakt zu den Fachlehrerinnen und Fachlehrern aufzunehmen.
  2. Materialien werden verlässlich ab Mittwoch, 18.03.2020 zur Verfügung gestellt.
     
  3. Regelungen für die Q2 in den kommenden drei Wochen: Die Schülerinnen und Schüler erhalten Aufgaben über nextcloud, die wie Selbststudiumsaufgaben konzipiert werden. Insbesondere auch die ggf. noch fehlenden abiturrelevanten Inhalte werden über diesen Weg digital vermittelt. Rückfragen stellen die Schülerinnen und Schüler bitte per Mail an die Fachkolleginnen und –kollegen.
     
  4. Regelungen für die Klassen 5 bis 9: Verbindlich für alle Klassen / Lerngruppen dieser Jahrgangsstufen ist die Lernplattform moodle. Die Lehrerinnen und Lehrer der Fächer Mathematik, Deutsch und Fremdsprachen stellen für Schülerinnen und Schülern Aufgaben bereit.
     
  5. Regelungen für die Jahrgangsstufen 10 / EF / Q1: Verbindlich für alle Klassen / Lerngruppen dieser Jahrgangsstufen ist nextcloud. Für die Jahrgangsstufe 10 werden Aufgaben in den ZP-Fächern und der 2./3. Fremdsprache gestellt, die u.a. der Vorbereitung der ZP 10 dienen sollen.
     
  6. Für die EF werden für alle Kurse Selbststudiumsaufgaben bis zu den Ferien in nextcloud eingestellt.
     
  7. Für die Jahrgangsstufe Q1 werden für die Leistungs- und Grundkurse (mit Ausnahme Sport Gk) Selbststudiumsaufgaben bis zu den Osterferien über nextcloud zur Verfügung gestellt.

 

5) Schriftliche Leistungsnachweise

Schriftliche Leistungsüberprüfungen finden bis zum Ende der Osterferien nicht statt. Wie genau mit den ausgefallenen Klausuren und Klassenarbeiten umgegangen wird, ist noch nicht geregelt. Wir informieren Sie, sobald wir Genaueres wissen.

 

6) Not-Betreuung ab Mittwoch, 18.03.2020

Hier die Informationen aus der 5. Schulmail des Schulministeriums: „Die Angebote der Notbetreuung an Schulen gelten insbesondere für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 6, deren Eltern (Erziehungsberechtigte) beide beruflich im Bereich von kritischen Infrastrukturen tätig sind. Im Fall von Alleinerziehenden muss ebenfalls eine berufliche Tätigkeit im Bereich von kritischen Infrastrukturen vorliegen. Als kritische Infrastruktur gelten die in einer Leitlinie des MAGS genannten Bereiche (. (Für genaue Regelungen siehe die Leitlinie zum Personal kritischer Infrastruktur: https://www.mkffi.nrw/pressemitteilung/neue-leitlinie-bestimmt-personal-kritischer-infrastrukturen). Darüber hinaus bedarf es einer schriftlichen Bestätigung des jeweiligen Arbeitgebers gemäß dieser Leitlinie.“

Hier finden Sie eine Mustervorlage zum Download. Bitte senden Sie uns diese Bestätigung. Bitte melden Sie sich auf jeden Fall telefonisch oder per Mail an die Schulleitung bis Dienstagmittag bei uns, wenn Sie Bedarf haben.

Wichtig: Kinder können die Angebote nur wahrnehmen, wenn sie bezüglich des Corona-Virus nicht erkrankt oder erkrankungsverdächtig sind. Insbesondere dürfen Kinder, die von den örtlichen Ordnungsbehörden oder dem Gesundheitsamt unter häusliche Quarantäne gestellt worden sind, die Schule auf keinen Fall betreten und können daher an dem Angebot – mindestens vorübergehend – nicht teilnehmen. (s. Schulmail Nr. 5 des Schulministeriums).

 

7) Stornokosten bei den Klassenfahrten 10 und 7 C

Aufgrund der Absage der Klassenfahrten sind einige Stornorechnungen entstanden, die wir aktuell sammeln. Wir erwarten Informationen aus der Bezirksregierung für die Regelung zum Ausgleich der Stornogebühren durch das Land NRW. Sobald wir hier Genaueres wissen, werden wir Ihnen das Geld zurücküberweisen. Bitte haben Sie diesbezüglich etwas Geduld.

 

Wir stehen vor einer außergewöhnlichen Situation, die wir mit Besonnenheit und Verantwortungsbewusstsein bewältigen wollen und werden.

Geben Sie auf sich Acht und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Ute van der Wal




Zurück