Lernen als Spaß empfinden!

Gedächtnistrainer

Lernen als Spaß empfinden!

„Wer möchte schneller lernen und dabei noch Spaß haben?“, begann der renommierte Gedächtnisfachmann Gregor Staub seinen Vortrag vor Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 8 und 9 der Marienschule. Natürlich gingen da alle Finger hoch. 

Einen ganzen Tag hat der Lernphilosoph an der Marienschule verbracht und Corona-bedingt vor kleinen Schülergruppen am Vormittag, Lehrpersonen, Eltern und Interessierten in zwei Abendveranstaltungen gezeigt, wie schnell man effektiv lernen kann. Vokabeln lernen – kein Problem. „Du musst nur das Minimum lernen, den Rest macht das Gehirn!“, verspricht Gregor Staub. Innerhalb weniger Minuten hatte der Gedächtniscoach seinen Zuhörern vordiktierte Begriffe in die Erinnerung geschrieben. Megamemory nennt er seine Trainingsmethode, die hilft, sich Informationen wie zum Beispiel Namen, Zahlen, Vokabeln und vieles mehr besser merken zu können. Staub, der als Kapazität auf dem Gebiet des Gedächtnistrainings und des Lernens gilt, arbeitet mit der sogenannten Memo-Technik. Mit spektakulären Ergebnissen und auf äußerst unterhaltsame Weise verstand es der Lernphilosoph, sein Publikum in den Bann zu ziehen. Mit Hilfe von Gedächtnisstützen bzw. Bildern wie den „Salat am Knie“ oder „die Eier an der Schulter“ konnten auch sie sich nahezu spielend eine Einkaufsliste, komplizierte Zahlenkombinationen und schwierige Namen merken, die sie bisher nicht für möglich gehalten hatten. Das Geheimnis seines Lernerfolgs sei allerdings ein unermüdliches Üben dieser Trainingsmethode, betonte der Gedächtnistrainer Gregor Staub.

 

Gedächtnistrainer



Zurück