Marienschüler*innen beeindrucken mit Expertenvorträgen im Rahmen des Forder-Förder-Projekts

FFP 2024

Marienschüler*innen beeindrucken mit Expertenvorträgen im Rahmen des Forder-Förder-Projekts

Vergangene Woche fand an der Marienschule die abschließende Expertentagung des Forder-Förder-Projekts statt, das sich mittlerweile im zweiten Jahr am Gymnasium etabliert hat. Die acht engagierten Teilnehmer*innen beeindruckten dabei mit ihren umfangreichen Expertenarbeiten, die sie in monatelanger Arbeit zu einer Vielzahl von Themen erstellt hatten. Zum Schuljahresabschluss präsentierten sie ihre Ergebnisse nicht nur der Schulgemeinde, sondern auch der interessierten Öffentlichkeit und ernteten dafür viel Anerkennung und Applaus. Das Forder-Förder-Projekt ist Teil der Exzellenzförderung der Marienschule und zielt darauf ab, besonders begabte Schüler*innen gezielt zu fördern.

Bevor die umfangreichen Expertenarbeiten verfasst werden konnten, mussten eigene Fragestellungen aufgestellt und wissenschaftliche Studien ausgewertet werden. Die Bandbreite der vorgestellten Themen war groß und spiegelte die Vielfalt der Interessen der jungen Forscher*innen wider. Von technischen Innovationen über gesellschaftliche Fragestellungen bis hin zu wissenschaftlichen Phänomenen war für jeden Geschmack etwas dabei. Während sich Lasse Güssow mit dem Aufbau eines Wasserstoffpassagierflugzeugs beschäftigte, untersuchte Johanna Schulze den Einfluss von Proteinen auf die Gesundheit. Romy Schröder setzte sich hingegen mit der Veränderung des Leseverhaltens Jugendlicher auseinander. „Hungern für Erfolg – Essstörungen im Leistungssport“ war der Titel von Eva Lübbers Vortrag. Kritisch beleuchtete Levinia Stark indes den Einfluss von Schönheitsidealen und Instagram-Models auf die Wahrnehmung Jugendlicher. Technisch wurde es in Joshua Burch und Nicolas Hölkers Vorträgen. Joshua erklärte dem Publikum, was es mit Quantencomputern und Qubits auf sich hat, wohingegen Nicolas den Zuhörer*innen die Leistung von Lithium-Ionen-Akkus näherbrachte. Ein musikalisches Highlight bildete Daniel Falkenkötters Expertenvortrag. Mithilfe seiner Geige veranschaulichte der Neuntklässler in beeindruckender Weise, was hinter unsichtbarer Musik und den von Giuseppe Tartini entdeckten Kombinationstönen steckt.

Projektleiterin Christine Schlätker war sichtlich stolz auf die Acht- und Neuntklässler*innen und lobte die harte Arbeit und den Forschergeist der jungen Talente, die für ihr besonderes Engagement mit einer Urkunde ausgezeichnet wurden. Auch im nächsten Schuljahr wird es eine Expertentagung im Rahmen des Forder-Förder-Projekts geben, bei der erneut spannende Themen im Fokus stehen werden.

FFP 2024
FFP 2024
FFP 2024
FFP 2024
FFP 2024
FFP 2024





Zurück