Unser Ehemaligen-Fußballturnier 2018

Foto Axel Schwade

Unser Ehemaligen-Fußballturnier 2018

Finale für Frintrop - Sportlehrer hatte Ehemaligenturnier an Marienschule 1990 ins Leben gerufen (Artikel: Axel Schwade, Der Patriot)

LIPPERBRUCH Es ist ein Fußballwettbewerb, bei dem die Begegnungen abseits des Spielfeldes oft interessanter sind als jene auf dem Spielfeld: Zum 28. Mal hat jetzt das Ehemaligenturnier der Marienschule in Lipperbruch stattgefunden, und es steht ein Umbruch bevor: Ein letztes Mal übergab Sportlehrer Wilfried Frintrop den neuen Wanderpokal (das Original wird inzwischen schmerzlich vermisst), dieses Mal an den Abi-Jahrgang 2013 und damit den Titelverteidiger. Die Verantwortung für das Turnier will Frintrop derweil nun endgültig in jüngere Hände geben, nachdem in den letzten Jahren Ex-Schüler die Organisation schon teilweise selbst übernommen hatten.

Auch dieses Mal wurden wieder viele Aktionen mit Applaus quittiert, gelungene ebenso wie kuriose. Insgesamt 61-mal schlug der Ball im Netz ein – nach fein herausgespielten Angriffen, Gewaltschüssen oder aber über Bande. Sieben Mannschaften ermittelten im Modus jeder gegen jeden ihren Sieger, am Ende hatte der Jahrgang 2013 die Nase mit 13 Punkten vorn, vor 2018 und 2014 (jeweils elf Zähler). Bemerkenswert auch der Auftritt vom Team Abi 1986, das erneut mit den Söhnen über das Parkett wirbelte.

Zu seinem Abschied erinnert sich Wilfried Frintrop mit den Spielern noch einmal an die Anfänge des Turniers, das 1990 das erste Mal über die Bühne ging – hervorgegangen aus dem seit 1982 bestehenden Weihnachtsturnier der Oberstufenschüler, welches anfangs fast nur das außer Konkurrenz spielende Lehrerteam gewann und an dem damals dann auch die Ex-Schüler hatten teilnehmen wollen.

Weiteres aus der Historie: Ein einziges Mal fiel das Turnier wegen Krankheit aus, einmal wurde es angesichts des großen Teilnehmerfelds verteilt über zwei Tage ausgetragen, sogar Cheerleader wurden gesichtet – und mit Christian Santos oder Wiebke Willebrandt haben sich Nationalspieler ebenso sehen lassen wie jene Hobbysportler, die genau einmal im Jahr gegen den Ball traten (nämlich bei diesem Turnier). Zugleich bildete und bildet der inzwischen fest im Schulkalender verankerte und von der Schulleitung unterstützte Termin kurz vor Weihnachten den Auftakt für Klassentreffen und Wiedersehensfeiern der Ehemaligen. 

Foto Axel Schwade
Foto Axel Schwade



Zurück