Religion

Religion

Inhalte und Ziele

Religion ist das, was uns unbedingt angeht. (Paul Tillich)

Dieses Zitat des Theologen Paul Tillich beschreibt treffend den Leitgedanken der Fächer katholische und evangelische Religionslehre an der Marienschule. Für uns hat der Religionsunterricht nicht nur das Ziel, Kenntnisse über theologische Themenfelder zu vermitteln, sondern auch zur Persönlichkeitsentfaltung und Werteerziehung unser Schülerinnen und Schüler beizutragen.

Selbstverständlich sind Inhalte wie die Lehre von Jesus Christus, die Frage nach Gott, die Geschichte und Entwicklung der Kirche sowie die religiöse Vielfalt ebenso wichtige Themen für uns wie anthropologische und ethische Fragestellungen, die zur Auseinandersetzung mit existentiellen Lebensfragen anregen.

Diese Themenfelder durchziehen unseren Unterricht von der Klasse 5 bis hin zum Abitur.

Fachschaft Religion 2019/2020

Stundenplan

In der Sekundarstufe I wird unser Fach zweistündig unterrichtet, in der Oberstufe dreistündig.

Hierbei arbeiten wir im katholischen Religionsunterricht in den Klassen 5 bis 9 (bzw. 10) mit dem Lehrwerk „Mittendrin“ aus dem Verlag Kösel und in der Sekundarstufe II mit den Themenheften „Akzente Religion“ des Oldenbourg-Verlags.

Im evangelischen Religionsunterricht arbeiten wir in den Klassen 5 bis 9 (bzw. 10) mit dem Lehrwerk "Das Kursbuch Religion" aus dem Calwer Verlag und in der Sekundarstufe II mit dem "Kursbuch Religion. Sekundarstufe II", ebenfalls aus dem Calwer Verlag.

Besonderheiten des Faches

Wir versuchen unseren Schülerinnen und Schülern die religiösen und ethischen Dimensionen unserer Welt lebensnah zu vermitteln, wozu wir gelegentlich auch Experten in unseren Unterricht einladen (Seelsorger, Ordensleute, Vertreter von Krankenhäusern oder Hospizen etc.).

Einen besonderen Stellenwert im Rahmen unseres Faches hat die Vorbereitung der Schulgottesdienste, die jeden Mittwoch in der ersten Unterrichtsstunde stattfinden, sodass jede Woche Donnerstag eine andere Jahrgangsstufe den Gottesdienst besucht. Dadurch, dass die Schülerinnen und Schüler diese Gottesdienste unter Anleitung von uns Lehrkräften sowie unserer Schulseelsorgerin Frau Beate Sulk-Clasen gestalten, ermöglichen wir ihnen vielfältige Erfahrungen mit Liturgie. In der Advents- und Fastenzeit finden darüber hinaus freiwillige Frühschichten statt.

Auch außerhalb des Unterrichts versuchen wir, Religion für die Schülerinnen und Schüler erleb- und erfahrbar zu machen. Der Besuch des Mutterhauses der Schwestern der Christlichen Liebe in Paderborn, zu welchem durch die Ordensgründerin Pauline von Mallinckrodt eine enge Beziehung besteht, ist ein fester Bestandteil unseres religiösen Schullebens. Ein besonderes Angebot für unsere Abiturientinnen und Abiturienten stellen die Orientierungstage in der Q2 in Elkeringhausen dar, die eine Möglichkeit zur Auszeit und Beschäftigung mit existentiellen Fragestellungen bieten. Unser religiöses Schulleben ist vielfältig gestaltet.

Derzeit unterrichten wir das Fach Katholische Religionslehre in folgender Besetzung:

Frau Dr. Brunert, Frau Kloke-Kniesburges, Herr Lange, Herr Marticke, Herr Rediker, Sr. Renate Rautenbach, Frau Schalkamp, Frau Schulte, Frau van der Wal, Fr. Wolff, Fr. Thiel (Referendarin)

Derzeit unterrichten wir das Fach Evangelische Religionslehre in folgender Besetzung:

Frau Hild, Frau Kleine-Eickhoff, Herr Pfr. Mahnke




Zurück