Französisch

 

Ziele und Inhalte

Der Fremdsprachen- und somit auch der Französischunterricht sieht seine Aufgabe darin, die Schülerinnen und Schüler auf ein Leben in einem zusammenwachsenden Europa und einer zunehmend globalisierten Welt vorzubereiten, u. a. durch die Unterstützung bei der Entwicklung individueller Mehrsprachigkeitsprofile und die Ausbildung der interkulturellen Handlungsfähigkeit.

Der Französischunterricht an der Marienschule leistet darüber hinaus Beiträge zum pädagogischen Konzept der Schule durch die stetige Arbeit an Konzepten zur Vermittlung von Lernstrategien und Lerntechniken, zum sozialen Lernen sowie zur individuellen Förderung. So werden z. B. jährlich neue Fördermodule erstellt, die im Bereich der Individuellen Förderung von den Schülerinnen und Schülern genutzt werden, um eventuelle Lücken schnell schließen zu können oder Inhalte aus vorhergehenden Jahren zu wiederholen. Dieses Angebot wird, in enger Absprache mit den Fachlehrerinnen, rege genutzt. Im Bereich des sozialen Lernens kommt der zweiten Fremdsprache eine besondere Bedeutung zu, da die Schülerinnen und Schüler in klassenübergreifenden Gruppen lernen.

 

Besonderheiten des Fachs

Eine besondere Aufgabe kommt der Fachschaft Französisch bei der Beratung der Schülerinnen und Schüler und ihrer Eltern zur Wahl der zweiten Fremdsprache in Klasse 6 zu. Hierzu findet ein Informationsabend für die Eltern statt, auf dem die einzelnen Fächer vorgestellt werden und das Für und Wider der Entscheidung erörtert wird. Darüber hinaus erhalten die Schülerinnen und Schüler in Klasse 6 die Möglichkeit einer individuellen Beratung.

 

Stundenplan

Wir bieten das Fach Französisch als zweite Fremdsprache in der Klasse 7 an. Des Weiteren besteht – abhängig von der Anzahl der Interessenten – die Möglichkeit, sich zur Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe für Französisch als dritte Fremdsprache zu entscheiden.

Der Unterricht erfolgt in den ersten Jahren überwiegend über Lehrbucharbeit (Klett: Découvertes), er wird jedoch durch zusätzliche Materialien (kleine Lektüren, Chansons, Spiele etc.) altersgemäß ergänzt.

In den Klassenarbeiten und Klausuren werden die Kernkompetenzen Lesen, Schreiben, Hören und natürlich auch Grammatik überprüft. Neben der schriftlichen kommt heutzutage auch der mündlichen Ausdrucksfähigkeit besondere Bedeutung zu. Deshalb wird in einigen Jahrgangsstufen eine Klassenarbeit bzw. Klausur durch eine mündliche Prüfung ersetzt. Wir beginnen bereits in Jahrgangsstufe 7 mit einer kurzen Prüfung, um die Schülerinnen und Schüler frühzeitig an dieses Prüfungsformat heranzuführen.

Der themenorientierte Unterricht in der Oberstufe beschäftigt sich mit Landeskunde und der französischsprachigen Literatur. Auch Aktuelles aus Politik, Medienwelt und Kultur wird aufgegriffen.

Im Oberstufenunterricht werden z. B. Themen wie Studienwahl und Berufswelt im internationalen Kontext, deutsch-französische Beziehungen und Zusammenarbeit im Hinblick auf Europa behandelt, um nur einige zu nennen.

 

Besonderheiten des Fachs

Im Fach Französisch gibt es die Möglichkeit, das DELF-Zertifikat zu erwerben. Weitere Informationen gibt es hier.

Durch die gute Zusammenarbeit unserer beiden Länder werden individuelle Austauschprogramme besonders gefördert. Hier findet man die wichtigsten Informationen.

Voltaire-Programm:   https://www.dfjw.org/programme-aus-und-fortbildungen/voltaire-programm.html

Sauzay-Programm:   https://www.dfjw.org/programme-aus-und-fortbildungen/brigitte-sauzay-programm.html

 

Die Fachschaft Französisch

Frau Bartels, Frau Dörhoff, Frau Heinrichsmeier, Frau Schmitz, Frau Schulenberg, Frau Wallmeier

 

Austauschprogramme mit Frankreich

 

Im Folgenden möchten wir Euch und Ihnen zwei verschiedene Austauschprogramme vorstellen, die vom Deutsch-französischen Jugendwerk organisiert werden und die wir euch und Ihnen empfehlen möchten.

Weiterlesen...

DELF

 

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, an einer DELF-Prüfung teilzunehmen.

Weiterlesen...

FranceMobil zu Gast an der Marienschule

Der Französischkurs der Jahrgangsstufe 7 mit ihrer Lehrerin Silvia Wallmeier (links) und Bénédicte Laude (rechts) vor dem FranceMobil auf dem Schulhof der Marienschule.„Wir haben auf Anhieb fast alles verstanden“, freuten sich die Siebtklässler Madita und Luisa über den Besuch der jungen Französin Bénédicte Leude an der Marienschule. Sie gehört zum Team des FranceMobil, das zu Schulen in Nordrhein-Westfalen fährt und für ihr Land, die französische Sprache und die deutsch-französische Zusammenarbeit wirbt.

Weiterlesen...

Frankreich-Tag an der Marienschule

Cécile Galirenne und Marc-Aurélien Tartu mit Schülern der Jahrgangsstufe 7 am „France Mobil“Schon am frühen Morgen duftete es in der Schule nach frischen Crêpes, das Schulcafé war bestimmt von den Farben Blau, Weiß, Rot und die die aktuelle Speisekarte las sich wie ein Arbeitspapier im Französisch-Unterricht.

Weiterlesen...

powered by Joomla! and Joomla 1.7 Templates