Konzept Wahlbereich II

IMG 9963arduino roboterAuswahlbild 2flagge-und-stier

 

Mit dem Eintritt in die Jahrgangsstufe 8 haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre Schullaufbahn individueller zu gestalten. Durch die unterschiedlichen Angebote im Wahlpflichtunterricht II können – je nach persönlicher Neigung und Interessenlage – Schwerpunkte für das eigene Lernen gesetzt werden. Im ersten Wahljahr gibt es daher dreistündige, im weiteren Verlauf zweistündige Angebote, aus denen individuell für die weitere Dauer der Mittelstufe gewählt werden kann. Lediglich das Erlernen einer weiteren Fremdsprache findet durchgängig dreistündig statt.

Das bedeutet für unsere Schülerinnen und Schüler:

Ihr habt die Möglichkeit, euch in der Informationsveranstaltung und über dieses Heft ausgiebig über unsere Wahlangebote und deren Anforderungen zu informieren. Wenn ihr auf ein Angebot gestoßen seid, welches euch interessiert, könnt ihr den Wahlzettel entsprechend ausfüllen. Es ist allerdings wichtig, dass ihr auch einen „Plan B“ mitbedenkt, denn es kann möglich sein, dass die Anzahl der Interessenten für ein Angebot zu groß ist und deshalb einige „nur“ einen Zweitwunsch ermöglicht bekommen können.

Im Gymnasium findet der Wahlbereich für euch in den Klassen 8 und 9 statt. Im Aufbaugymnasium gibt es ihn auch noch in der Klasse 10. Deshalb kann es hier später so sein, dass wir einzelne Angebote verändern, d. h. eventuell zusammenlegen müssen. Dies haben wir aber im Vorfeld bereits bedacht, sodass ihr euch darauf verlassen könnt, in jedem Fall eine gute Wahl getroffen zu haben.

Generell wollen wir an der Marienschule unseren Schülerinnen und Schülern mit ihren unterschiedlichen Interessen und Begabungen eine persönliche Schwerpunktsetzung in der Gestaltung ihrer Schullaufbahn ermöglichen; deshalb bieten wir Fächer bzw. Fachkombinationen aus allen Aufgabenfeldern an:

  • im Bereich Sprachen bzw. in Kombination mit diesen:

                 Spanisch und Geschichte bilingual (Englisch);

  • im Bereich Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik und Technik:

                   Angewandte Naturwissenschaften, Gesundheitserziehung, Informatik und Technik / Robotik;

  • im Bereich des künstlerischen Schwerpunktes:

                   Kunst / Literatur.

Ziel in allen diesen Bereichen ist es, erweitertes Grundlagenwissen zu vermitteln und fachspezifische Methoden zu vertiefen.

Das Zustandekommen unserer Angebotskurse richtet sich immer nach entsprechender Nachfrage. Sollte die Zahl der Interessenten zu gering sein, werden einige Kurse nicht zustande kommen.

Der folgende Überblick über die Unterrichtsangebote führt inhaltlich in die einzelnen Kurse ein und soll als Entscheidungshilfe dienen. Er macht gleichzeitig deutlich, dass die einzelnen Halbjahre eine Einheit darstellen, die eine Festlegung für die Klassen 8 bis 9/10 erfordern. Umwahlen z. B. nach 8.1 sind deshalb nicht möglich.

In jedem Kurs werden pro Halbjahr zwei Leistungsnachweise erbracht; eine Klassenarbeit kann hierbei auch durch eine andere Form der Überprüfung ersetzt werden, z. B. durch ein Portfolio oder eine Projektarbeit. Weiteres wichtiges Kriterium zur Leistungsbestimmung ist selbstverständlich auch die sonstige Mitarbeit, die im Alltag den größten Raum einnimmt.

 

powered by Joomla! and Joomla 1.7 Templates