Spannende Lesestunden verschenkt

Welttag des Buches

Spannende Lesestunden verschenkt

Auch wenn der Welttag des Buches am 23.04.2020 schon wieder einige Monate zurückliegt, war die Freude über das wegen der Corona-Pandemie verspätete Geschenk doch groß: Im Rahmen der Aktion „Ich schenke dir eine Geschichte“ der Stiftung Lesen bekamen unsere Sechstklässler nun ein Exemplar des Romans „Abenteuer in der Megaworld“ von Kinderbuchautor Sven Gerhardt geschenkt.

Wie immer geht es in der Geschichte, die ergänzend als Comic illustriert ist, spannend zu. Die vier Freunde Flora, Vicky, Magnus und Mithat können ihr Glück kaum fassen, denn sie haben ein Preisausschreiben gewonnen. Der Preis: Sie dürfen den neuen Freizeitpark Megaworld ganz exklusiv testen. Doch dabei geht einiges schief, da noch nicht alle Attraktionen einwandfrei funktionieren. Als in der Wildwasserbahn plötzlich der Strom ausfällt, sind die Kinder ganz auf sich allein gestellt. Werden sie zusammenhalten und einen Weg nach draußen finden? Unsere begeisterten Sechstklässler werden dies in den nächsten Tagen bei der Lektüre des geschenkten Romans herausfinden.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Thalia-Filiale in Lippstadt, die die Bücher für die Marienschule in Kooperation mit der Stiftung Lesen zur Verfügung gestellt hat, um die Lesemotivation der jungen Leserinnen und Leser weiter zu fördern.




Zurück